Am 19. Spieltag der italienischen Serie A feiert Paolo Maldini vom AC Mailand sein 20-jähriges Jubiläum. Dabei will der Verteidiger im Spiel gegen Udinese den Abstand auf Spitzenreiter Juventus Turin verkürzen.

Maldini feiert gegen Udinese 20-jähriges Jubiläum

us
15. Januar 2005, 09:30 Uhr

Am 19. Spieltag der italienischen Serie A feiert Paolo Maldini vom AC Mailand sein 20-jähriges Jubiläum. Dabei will der Verteidiger im Spiel gegen Udinese den Abstand auf Spitzenreiter Juventus Turin verkürzen.

Der wohl größte italienische Verteidiger aller Zeiten feiert am Sonntag Jubiläum. Im Spitzenduell des 19. Spieltags der Serie A kämpft Paolo Maldini vom AC Mailand 20 Jahre nach seinem Ligadebüt gegen Udinese Calcio um wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Seit seinem Debüt in der italienischen Eliteklasse trug Maldini ausschließlich das Trikot der "Rosso-Neri". Mit 16 Jahren stand er 1984 ebenfalls gegen Udinese erstmals in der Abwehrformation der Mailänder.

Sechs-Punkte-Spiel für Mailand

Ein Sieg des AC gegen den Drittplatzierten aus Udinese wäre doppelt wichtig. Einerseits würde der AC den Abstand auf den Verfolger, der momentan fünf Punkte beträgt, vergrößern. Außerdem will der Champions-League-Sieger von 2002/2003 den Anschluss an Spitzenreiter Juventus Turin halten, der vier Punkte mehr auf dem Konto hat.

Milan-Verteidiger Guiseppe Pancaro weiß aber um die Stärken der Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti: "Die haben in den letzten zwölf Spielen so viele Punkte geholt wie kein anderer. Das wird ein großes Spiel zwischen zwei großen Mannschaften."

Juventus dagegen reist ebenfalls am Sonntag nach Cagliari. Keine leichte Aufgabe für die Elf von Trainer Fabio Capello, denn Cagliari Calcio liegt auf dem achten Rang und verlor bislang im eigenen Stadion in sieben Partien nur gegen den AC Mailand (0:1).

Der Spieltag im Überblick:

Brescia Calcio - AC Florenz (Samstag, 18 Uhr), Reggina Calcio - Inter Mailand (Samstag, 20.30 Uhr), Sampdoria Genua - FC Bologna, AC Mailand - Udinese Calcio, FC Parma - US Lecce, AC Chievo - AS Rom, Lazio Rom - US Palermo, AS Livorno Calcio - Messina Calcio, Atalanta Bergamo - AC Siena (alle Sonntag, 15 Uhr), Cagliari Calcio - Juventus Turin (Sonntag, 20.30 Uhr)

Autor: us

Kommentieren