Silvio Baldini ist nicht länger Trainer des italienischen Erstligisten AC Parma. Der Drittletzte der Serie A reagierte damit auf die siebte Saison-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den FC Livorno.

Trainer Silvio Baldini bei Parma beurlaubt

dit
13. Dezember 2004, 14:29 Uhr

Silvio Baldini ist nicht länger Trainer des italienischen Erstligisten AC Parma. Der Drittletzte der Serie A reagierte damit auf die siebte Saison-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den FC Livorno.

Der italienische Erstligist AC Parma hat seinen Trainer Silvio Baldini mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Der UEFA-Pokalsieger von 1995 und 1999 und Europacup-Gewinner der Pokalsieger von 1993 ist auf den 18. und drittletzten Tabellenplatz in der Serie A abgestürzt und hatte am vergangenen Wochenende die siebte Saison-Niederlage mit 0:2 gegen den FC Livorno kassiert.

Zoratto übernimmt zunächst

Der bisherige Co-Trainer Daniele Zoratto wird die Mannschaft vorerst trainieren, bis ein Nachfolger für Baldini gefunden ist. Parma muss im nächsten Punktspiel bei Inter Mailand antreten.

Baldini ist nach Delio Rossi vom AC Lecce der zweite Coach, der in der laufenden Saison in der Serie A seine Festanstellung aufgeben musste. Cesare Trandelli hatte bei AS Rom seinen Rücktritt noch vor Saisonbeginn erklärt, ehe auch der frühere DFB-Teamchef Rudi Völler als sein Nachfolger nach nur 26 Tagen sein Amt bei dem Klub aus der "Ewigen Stadt" freiwillig zur Verfügung stellte.

Autor: dit

Kommentieren