Renji hat noch Plätze frei

24.07.2014

TuS Ennepetal

Renji hat noch Plätze frei

Drittes Testspiel, dritter Sieg - der TuS Ennepetal macht bisher in der Saisonvorbereitung eine gute Figur.

Am Mittwochabend schlug der Oberligist die FSV Werdohl mit 2:0. Rückkehrer Timo Erdmann und Michael Kupilas steuerten die beiden Treffer für die Gastgeber bei. "Werdohl hat sehr defensiv agiert, wir haben uns einige Chancen erspielt, waren aber nicht immer zwingend. Was nicht so gut funktioniert hat, war dass wir manchmal zu wild angelaufen sind und nicht geduldig darauf gewartet haben, dass sich uns eine Lücke bietet", fasste Trainer Imre Renji seine Eindrücke zusammen.

Sein Zwischenfazit der Vorbereitung fällt positiv aus: "Es sieht ganz gut aus, ich sehe uns auf einem guten Weg. Vor allem das Spiel gegen Hilden (2:1, Anm. d. Red.) war richtig gut, wir hatten zuvor sehr intensiv trainiert und trotzdem kaum eine Torchance zugelassen."

Strohmann vor der Rückkehr

Aktuell ist sein Kader "ein bisschen dezimiert", weil Giovanni Federico, Nachwuchsmann Shqiptrim Imeri und Keeper Niklas Ester im Urlaub sind. Defensiv-Spezialist [person=6378]Kai Strohmann[/person] steigt nach seiner Innenbandverletzung nun wieder ins Lauftraining ein.

Doch die Rückkehrer allein reichen Renji nicht, er hält weiter nach Verstärkungen Ausschau. "Wir haben noch drei Plätze frei", sagt der Linienchef - gesucht werden Spieler für alle Mannschaftsteile.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema