Kaum ist der Klassenerhalt gesichert, strickt der VfB Homberg eifrig den Kader für die neue Saison zusammen. Und dabei können die Verantwortlichen um

HOMBERG: Dovengards, Neue und Doric verpflichtet

"Ausflug genießen"

tr
02. Juni 2007, 17:56 Uhr

Kaum ist der Klassenerhalt gesichert, strickt der VfB Homberg eifrig den Kader für die neue Saison zusammen. Und dabei können die Verantwortlichen um "Boss" Thomas Bungart erneut drei Neuzugänge präsentieren: Timo Dovengards (Rot-Weiss Essen II), Kenan Doric (vereinslos, davor SG Wattenscheid) und Sascha Neue (FC Kray) kommen für jeweils ein Jahr ins "PCC"-Stadion.
Dovengards ist 23 Jahre alt und ist als Ersatzmann für Sebastian Schulte-Kellinghaus gedacht.

"Er ist fußballerisch ein richtig Guter", freut sich Bungart über den geglückten Transfer. Neue zählt 26 Lenze und "er kann auf beiden Außenbahnen zum Einsatz kommen", skizziert der (Noch-)-Interims-Coach. "Im Training hat er uns voll überzeugt." Gleiches gilt auch für den 25-jährigen Doric. "Er ist ein Wunschspieler unseres neuen Trainers Michael Boris", weiß Bungart. "Kenan hat in der Offensive hervorragende Qualitäten, ist eine richtige Granate." Doch Doric gilt mit seiner eigenwilligen Art auch als "schwer erziehbar". Boris, der am heutigen Sonntag seinen 32. Geburtstag feiert und sein Engagement bei Kickers Emden bereits am Freitag beendete, ist sich sicher: "Das kriegen wir schon hin."

Zum heutigen Auftritt bei TuRU Düsseldorf meint Bungart: "Das wird ein schöner Ausflug, den wir nach den Wochen der Anspannung endlich mal genießen können. Wir wollen die Saison trotzdem mit einem Sieg beenden."

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren