In einer knappen Woche startet der Oberliga-Aufsteiger VdS Nievenheim in die Saisonvorbereitung. Den Kader haben die Verantwortlichen aber schon jetzt beisammen.

VdS Nievenheim

Fünf Verstärkungen für die Oberliga

23. Juni 2014, 12:29 Uhr

In einer knappen Woche startet der Oberliga-Aufsteiger VdS Nievenheim in die Saisonvorbereitung. Den Kader haben die Verantwortlichen aber schon jetzt beisammen.

Vier Spieler werden beim Trainingsauftakt am 30. Juni (zunächst) nicht mehr zum Team von Trainer Marko Niestroj gehören. Während es [person=10483]Marcel Poullie[/person] zur SG Kaarst zieht, sind [person=20900]Matthias Labusga[/person] und [person=9657]Kevin Schmidt[/person] noch ohne neuen Verein. Ein Sonderfall ist [person=8547]Kevin Wagner[/person] - der 25-Jährige angehende Arzt ist beruflich mindestens vier Monate in Regensburg eingespannt. "Kevin wird dem Verein aber erhalten bleiben. Nach seiner Rückkehr wird er wieder am Trainingsbetrieb teilnehmen", erklärt der Sportliche Leiter Rudi Nicklas.

Die Neuen passen sportlich und menschlich zum Aufsteiger

Fünf Neuzugänge sollen den Dormagenern beim Unternehmen Klassenerhalt helfen. Vom Drittliga-Aufsteiger Fortuna Köln kommt Abwehrspieler [person=5944]Nils Dubbert[/person]. [person=8543]Samir Saysay[/person] (SV Uedesheim) und [person=8528]Patrick Wesoly[/person] (SC Kapellen-Erft) bewiesen ihre Oberligatauglichkeit schon in der abgelaufenen Spielzeit. Zudem gelten [person=9252]Jimmy Mbiyavanga[/person] (Sportfreunde Troisdorf) und [person=15250]Pascal David Tonou[/person] (RW Oberhausen U19) als hoffnungsvolle Youngster. "Das sind alles junge Burschen aus der Region, der Jimmy hat mit zehn Minuten schon die längste Anfahrt zum Training", macht Nicklas deutlich und ergänzt: "Sie passen menschlich zu uns und werden uns sportlich ergänzen."

Autor:

Kommentieren