Die Hamburg Sea Devils haben einen ihrer prominentesten Spieler an die Frankfurt Galaxy verloren. Wide Receiver Rashaun Woods spielt ab sofort für den viermaligen World Bowl Champion. Der 26-Jährige war der erste NFL-Erstrundenpick in der Geschichte der Hamburg Sea Devils. Woods, den die Hamburger im Free Agent Draft verpflichtet hatten, verletzte sich im Trainingscamp in Tampa, Florida. Er konnte erst Ende April in die Hansestadt nachreisen.

Woods verlässt die Sea Devils

Frankfurt Galaxy holt Hamburgs Rashaun Woods

09. Mai 2007, 14:50 Uhr

Die Hamburg Sea Devils haben einen ihrer prominentesten Spieler an die Frankfurt Galaxy verloren. Wide Receiver Rashaun Woods spielt ab sofort für den viermaligen World Bowl Champion. Der 26-Jährige war der erste NFL-Erstrundenpick in der Geschichte der Hamburg Sea Devils. Woods, den die Hamburger im Free Agent Draft verpflichtet hatten, verletzte sich im Trainingscamp in Tampa, Florida. Er konnte erst Ende April in die Hansestadt nachreisen.

Zum Einsatz gekommen ist der Receiver noch nicht. Zu groß war sein Trainingsrückstand. Daher hatte ihn Sea Devils Head Coach Vince Martino auf den Practice Squad gesetzt. Von dem haben ihn nun die Frankfurter verpflichtet. Die Galaxy muss derzeit auf ihren Star-Receiver Aaron Hosack verzichten, der sich im Spiel gegen Hamburg vor zwei Wochen verletzt hat.

Autor:

Kommentieren