Nach einem mysteriösen

Bett-Unfall zwingt "Barca"-Star Marquez zur Pause

Mit Muskelfaserriss aufgewacht

toka1
01. Mai 2007, 13:35 Uhr

Nach einem mysteriösen "Unfall" im Bett muss der spanische Meister FC Barcelona etwa zwei Wochen auf Verteidiger Rafael Marquez verzichten. Nach einem Bericht der Zeitung AS sei der mexikanische WM-Teilnehmer am vergangenen Sonntag mit einem Muskelfaserriss aufgewacht. Bisher gaben weder Spieler noch Verein eine Stellungnahme zu dem Vorfall ab.

Damit fehlte Marquez "Barca" nicht nur im Spiel gegen UD Levante (1:0), sondern fällt auch im engen Meisterschaftsrennen vorerst aus. Sechs Spielrunden vor Saisonende liegt der Titelverteidiger mit 62 Punkten lediglich einen Zähler vor dem FC Sevilla (61) und zwei Punkte vor Erzrivale Real Madrid (60). Am Samstag tritt das Team von Trainer Frank Rijkaard bei Real Sociedad San Sebastian an.

Autor: toka1

Kommentieren