Der englische Meister FC Chelsea bleibt Premier League-Tabellenführer Manchester United auf den Fersen. Im Londoner Stadtderby beim Abstiegskandidaten West Ham United setzten sich die

Chelsea bleibt "ManU" auf den Fersen

Drei Zähler Rückstand

pst1
18. April 2007, 23:06 Uhr

Der englische Meister FC Chelsea bleibt Premier League-Tabellenführer Manchester United auf den Fersen. Im Londoner Stadtderby beim Abstiegskandidaten West Ham United setzten sich die "Blues" mit 4:1 (2:1) durch und verkürzten den Rückstand auf "ManU", das schon am Dienstag ein 2:0 gegen Sheffield United vorgelegt hatte, auf drei Punkte.

Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack wurde nach seinem entscheidenden Tor im Pokal-Halbfinale erst nach 78 Minuten für Frank Lampard eingewechselt. Im Upton Park der "Hammers" erhielten Tore von Shaun Wright-Phillips (31./36.), Salomon Kalou (52.) und Didier Drogba (62.) die Hoffnung Chelseas auf einen historischen Vierfach-Triumph in Meisterschaft, FA-Cup, Ligapokal und Champions League. Carlos Tevez hatte mit seinem ersten Tor in der Premier League für das zwischenzeitliche 1:1 gesorgt (35.).

Michael Carrick (4.) und Wayne Rooney mit seinem 20. Saisontreffer (50.) hatten vor 75.540 Zuschauern im Stadion Old Trafford den Arbeitssieg von "ManU" perfekt gemacht. Die Dauerrivalen treffen am 9. Mai in der Liga und zehn Tage später im Endspiel des FA-Cups aufeinander. Auch im Champions-League-Finale in Athen am 23. Mai ist ein Wiedersehen möglich.

Der deutsche Nationaltorhüter Jens Lehmann war mit dem FC Arsenal durch einen 3:1-Sieg über Manchester City kurzfristig auf den dritten Rang vorgerückt, musste aber am Mittwoch wieder den FC Liverpool passieren lassen. Der Champions-League-Halbfinalist siegte 2:0 gegen den FC Middlesbrough, Steven Gerrard traf doppelt (58./65., Foulelfmeter). Für den Tabellenletzten FC Watford rückt der Klassenerhalt nach der 2:0 (0:0)-Niederlage bei den Blackburn Rovers in immer weitere Ferne.

Autor: pst1

Kommentieren