Moyes bestätigt Rekord-Angebot für Rooney

jt
19. Juli 2004, 13:56 Uhr

Teammanager David Moyes hat das vereinsinterne Rekord-Angbot des FC Everton an Wayne Rooney verteidigt. Der 18 Jahre alte EM-Star soll rund 75.000 Euro pro Woche erhalten, um weiter für den Premier-League-Klub zu kicken.

Teammanager David Moyes hat das vereinsinterne Rekord-Angebot des FC Everton an Wayne Rooney bestätigt. Der Premier-League-Klub bietet dem 18 Jahre alten "Wunderstürmer" rund 75.000 Euro pro Woche. "Das war kein Witz. Das war das Angebot, das wir ihm unterbreitet haben", sagte Moyes.

"Wollen den besten Spieler der Welt"

Der Coach wies darauf hin, dass Rooney augenblicklich der beste Spieler der Welt sei und er schließlich den besten Spieler haben wolle. "Ich werde ihn zu meinem Kapitän machen. Es ist richtig, dass wir ihm das größte Angebot der Klub-Historie unterbreiten", so Moyes.

Der Teenager besitzt in Everton noch einen Vertrag mit einer Laufzeit über zwei Jahre. Manchester United hatte für den Torjäger, der nach einem Mittelfußbruch noch sieben Wochen pausieren muss, bereits eine Ablösesumme von 33 Millionen Euro geboten.

Vier Treffer bei der EM

Auch Klub-Besitzer Bill Kenwright hofft, dass der junge Stürmer, der bei der Euro in Portugal mit vier Treffern aufhorchen ließ, den neuen Fünf-Jahres-Vertrag bei Everton unterzeichnen wird. "Natürlich würde ein Verkauf Rooneys den Klub mit einem Schlag sanieren, aber ein Fünf-Jahres-Vertrag hilft dem Verein genauso, da wir dann einen der größten Fußball-Stars in unseren Reihen hätten", sagte Kenwright dem Fernsehsender Sky-Television.

Autor: jt

Kommentieren