Valencia zerrt Ex-Coach Benitez vor den Kadi

as
29. Juni 2004, 13:30 Uhr

Das Tischtuch zwischen dem FC Valencia und seinem ehemaligen Trainer Rafael Benitez ist endgültig zerrissen. Der UEFA-Cup-Sieger reichte am Dienstag Schadenersatzklage gegen den 44-Jährigen ein.

Der vorzeitige Abschied vom spanischen Meister FC Valencia wird für Trainer Rafael Benitez ein Nachspiel haben. Der UEFA-Cup-Sieger reichte am Dienstag eine Schadenersatzklage gegen seinen Ex-Coach ein. "Jeder hat seine eigenen Interessen zu vertreten. Wir haben ein Verfahren gegen ihn eingeleitet, denn er hat seinen Vertrag bei uns nicht erfüllt", sagte Valencias Präsident Jaime Ort im spanischen Radiosender Onda Cera. Offenbar will der Klub drei Millionen Euro vom 44-Jährigen, der noch einen gültigen Vertrag für die kommende Spielzeit in Valencia besaß.

Neuer Job in Liverpool

Am 1. Juni hatte Benitez seinen Abschied bekannt gegeben. Zwei Wochen später unterschrieb er einen Fünf-Jahres-Vertrag beim englischen Rekordchampion FC Liverpool. Nach Angaben der spanischen Zeitung Marca fordert Benitez gleichzeitig vom Meister ausstehende Gehalts- und Bonuszahlungen in Höhe von 2,4 Millionen Euro. Er hat deshalb den spanischen Fußball-Verband angerufen.

Autor: as

Kommentieren