Der neue Trainer Claudio Ranieri hat in Bernardo Corradi und Stefano Fiore gleich zwei italienische Landsmänner zum FC Valencia gelotst. Die beiden Nationalspieler standen zuletzt bei Lazio Rom unter Vertrag.

Corradi und Fiore im Doppelpack nach Valencia

er
25. Juni 2004, 11:13 Uhr

Der neue Trainer Claudio Ranieri hat in Bernardo Corradi und Stefano Fiore gleich zwei italienische Landsmänner zum FC Valencia gelotst. Die beiden Nationalspieler standen zuletzt bei Lazio Rom unter Vertrag.

Der Ausverkauf bei Lazio Rom geht weiter. Nach dem Ausscheiden der "Squadra Azzurra" bei der EM in Portugal wechseln die italienischen Nationalspieler Stefano Fiore und Bernardo Corradi nach Angaben der römischen Tageszeitung La Repubblica vom Hauptstadtklub zum spanischen Meister FC Valencia.

Der spanische Verein, vom Italiener Claudio Ranieri betreut, wird für die beiden Spieler 18 Millionen Euro ausgeben. 14 Millionen Euro dienen jedoch zur Tilgung der Schulden, die Lazio gegenüber dem FC Valencia nach dem Kauf des baskischen Spielers Gaizka Mendieta vor drei Jahren noch aufweist.

Gelder dringend benötigt

Lazio Rom muss sich von einigen seinen besten Spielern trennen, um die Lizenz für die kommende Saison zu erhalten. Der börsennotierte Klub steckt in einer schwierigen Finanzkrise. Vom Hauptstadtklub hatte sich auch Trainer Roberto Mancini getrennt, der sehr wahrscheinlich zu Inter Mailand wechseln wird.

Autor: er

Kommentieren