Zwei Spieltagen vor Saisonende stehen in Italiens Serie B bereits drei von fünf Aufsteigern fest. US Palermo, AS Livorno und Cagliari Calcio konnten sich den Einzug ins Oberhaus vorzeitig sichern.

Drei von fünf Aufsteigern der Serie A stehen fest

den
30. Mai 2004, 11:40 Uhr

Zwei Spieltagen vor Saisonende stehen in Italiens Serie B bereits drei von fünf Aufsteigern fest. US Palermo, AS Livorno und Cagliari Calcio konnten sich den Einzug ins Oberhaus vorzeitig sichern.

US Palermo, AS Livorno und Cagliari Calcio sind vorzeitig in Italiens Serie A aufgestiegen. Die drei Teams gewannen am drittletzten Spieltag der Serie B ihre Partien und haben dadurch einen der notwendigen fünf ersten Plätze für den direkten Aufstieg sicher. Der FC Messina, Atalanta Bergamo, der AC Florenz und der FC Piacenza träumen hingegen noch vom Aufstieg, da in dieser Spielzeit noch Rang sechs zur Relegation mit dem Serie-A-15. Perugia berechtigt.

Palermo und Livorno nach langer Zeit zurück

Die höchste italienische Spielklasse wird von 18 auf 20 Mannschaften aufgestockt. Spitzenreiter Palermo schaffte den Aufstieg nach 31 Jahren Abstinenz von der höchsten Spielklasse, Livorno musste sogar 55 Jahre auf die Rückkehr warten.

Autor: den

Kommentieren