Beckham gibt Chelsea einen Korb

den
20. Mai 2004, 20:39 Uhr

Superstar David Beckham will seinen Vertrag bei Real Madrid erfüllen. Der englische Mittelfeldspieler hat mit einer schriftlichen Stellungnahme die Spekulationen um einen vorzeitigen Wechsel zu Chelsea London ausgeräumt.

Superstar David Beckham zieht es wohl doch noch nicht so bald zurück auf die Insel. Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft hat auf die Spekulationen um einen vorzeitigen Wechsel von Real Madrid zum FC Chelsea reagiert und in einer schriftlichen Stellungnahme seinen Verbleib in Spaniens Hauptstadt angekündigt. "Ich habe eine langfristige Verpflichtung bei Real und in Spanien. Ich bin erst seit einem Jahr hier und habe das Gefühl, dass mein Job hier noch nicht erledigt ist", schrieb der englische Mittelfeldspieler, der erst vor dieser Saison für 35 Millionen Euro von Manchester United zu Real gewechselt war und in der spanischen Metropole einen Vertrag bis 2007 hat.

Beckham will Fans mit Erfolgen belohnen

"Die Unterstützung, die ich hier von den Fans erfahren habe, war fantastisch und das will ich mit Erfolg zurückzahlen", erklärte Beckham weiter. Zudem kündigte der 29-Jährige an, dass auch seine Frau Victoria "meine Vision von einem gemeinsamen Leben hier teilt". Das ehemalige Spice Girl, das bisher weiter in England lebte, kündigte ebenfalls an, mit den Söhnen Brooklyn und Romeo nach Spanien ziehen zu wollen: "Die Zeit ist nun reif für die Kinder, um nach Madrid zu ziehen. Es ist eine fantastische Stadt und wir sind alle schon sehr aufgeregt."

Autor: den

Kommentieren