Am heutigen Sonntag beginnt in Serbiens Hauptstadt Belgrad die diesjährige Tischtennis-Europameisterschaft. Vier Wettbewerbe - Mannschaft, Einzel, Doppel, Mixed - werden ausgetragen, für alle ist Borussias Spitzenspieler Christian Süß nominiert. Zum Auftakt der EM geht es um den Titel im Mannschafts-Wettbewerb, bevor am Dienstag die Individual-Konkurrenzen beginnen. Nach fünf Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen möchte das deutsche Herren-Team nun erstmals den Europameistertitel gewinnen.

TISCHTENNIS: EM startet mit Borussia-Stars

"Können Europameister werden"

RS
26. März 2007, 18:31 Uhr

Am heutigen Sonntag beginnt in Serbiens Hauptstadt Belgrad die diesjährige Tischtennis-Europameisterschaft. Vier Wettbewerbe - Mannschaft, Einzel, Doppel, Mixed - werden ausgetragen, für alle ist Borussias Spitzenspieler Christian Süß nominiert. Zum Auftakt der EM geht es um den Titel im Mannschafts-Wettbewerb, bevor am Dienstag die Individual-Konkurrenzen beginnen. Nach fünf Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen möchte das deutsche Herren-Team nun erstmals den Europameistertitel gewinnen.

Bei der Weltmeisterschaft 2006 in Bremen waren die Deutschen nach einem großartigen Turnier und Platz drei bestes europäisches Team und unterstrichen damit ihre Ambitionen. Allerdings kommen für den Sieg gleich mehrere Nationen in Frage, wie Borussia-Trainer Dirk Wagner bestätigt: "Deutschland hat mit Timo Boll den besten Spieler in Europa, der immer zwei Punkte holen kann. Christian und Dimitrij sind in der Lage, fast jeden Spieler in Europa zu schlagen. Präsentieren sie sich in der Verfassung wie in den letzten Wochen, dann sehe ich gute Chancen für unser Team. Doch auch Österreich, Tschechien, Weißrussland, Russland, Rumänien, Griechenland und Dänemark sind stark und kommen für den Titelgewinn in Frage."
Für Wagner-Schützling Süß geht es nicht nur um Gold im Mannschafts-, sondern auch im Doppel-Wettbewerb mit Partner Boll. Süß: "Wir haben schon viele gute Turniere gespielt. Wenn es uns hier gelingt, dann können wir Europameister werden." Im Einzel strebt der 21-Jährige das Erreichen des Achtelfinales an, im Mixed mit Freundin Elke Wosik "ist alles möglich".

Autor: RS

Kommentieren