Chelseas Coach Ranieri rechnet mit Ablösung

tw
04. Mai 2004, 18:57 Uhr

Glaubt man Chelseas Trainer Claudio Ranieri, sind seine Tage beim englischen Spitzenklub gezählt. "Ich denke, über mein Schicksal ist bereits entschieden", sagte der Italiener vor dem Champions-League-Spiel gegen Monaco.

Die Hoffnungen des Italieners Claudio Ranieri, auch über das Saisonende hinaus Trainer des englischen Premier-League-Klubs FC Chelsea zu bleiben, tendieren gen null. "Ich denke, über mein Schicksal ist bereits entschieden", sagte Ranieri am Dienstag nach dem Abschlusstraining vor dem Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den AS Monaco (Mittwoch, 20.45 Uhr/live bei Premiere und Sat.1) der BBC.

Auch das Erreichen des Finales der Königklasse am 26. Mai in der Arena AufSchalke trotz der 1:3-Hinspielniederlage oder sogar der Champions-League-Sieg würde seinen Job beim Klub des russischen Öl-Milliardärs Roman Abramowitsch nicht sichern, meinte Ranieri, der sich sogar schon über seinen möglichen Nachfolger geäußert hat. "Ich weiß, wer es ist, wie sie", antwortete er auf Reporterfragen.

Als Favorit auf den Job bei den Londonern gilt Jose Mourinho vom FC Porto. Ranieri, der seit dem Einstieg von Abramowitsch bei Chelsea immer wieder in Frage gestellt wurde, ist davon überzeugt, seinem Nachfolger ein gutes Fundament zu hinterlassen.

Autor: tw

Kommentieren