Torfestival in Düsseldorf. Und durch den 5:3-Derbysieg über Ratingen eilt der Gastgeber weiter in Richtung vorzeitiger Meistertitel. In der vom 22. Spieltag vorgezogenen Partie wurde im Derby der Gast aus Ratingen ganz sicher mit 2:0 in die Schranken verwiesen.

DÜSSELDORF – RATINGEN 5:3

"Gab nie einen Zweifel"

cb/tr
22. März 2007, 16:46 Uhr

Torfestival in Düsseldorf. Und durch den 5:3-Derbysieg über Ratingen eilt der Gastgeber weiter in Richtung vorzeitiger Meistertitel. In der vom 22. Spieltag vorgezogenen Partie wurde im Derby der Gast aus Ratingen ganz sicher mit 2:0 in die Schranken verwiesen.

Bereits nach einer halben Stunde war nach Treffern von Fatih Duran und Tim Kruse die Messe gelesen. Für die Fortuna trafen anschließend noch Arne Janssen, erneut Duran und Yusuf-Muri Adewunmi. Für Ratingen konnten Suat Tokat, Timo Marner und Gengo Seta Ergebniskosmetik betreiben.

Stefan Baur, Sportlicher Leiter der Gäste, analysierte: "Beim Tabellenführer zu verlieren, ist keine Überraschung. Die Fortuna war gestern zwar keine Übermannschaft, hat es nach der 4:0-Führung zu locker angehen lassen, aber am Ende gab es nie einen Zweifel." Baurs Fazit: "Ein Coup wäre schön gewesen, aber wir müssen gegen andere Clubs die Punkte holen."

Autor: cb/tr

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren