Der französische Nationalstürmer Thierry Henry vom frisch gebackenen englischen Meister Arsenal London ist zum zweiten Mal in Folge von der Vereinigung der englischen Profis (PFA) zum

Franzose Henry ist "Spieler des Jahres" in England

den
26. April 2004, 11:40 Uhr

Der französische Nationalstürmer Thierry Henry vom frisch gebackenen englischen Meister Arsenal London ist zum zweiten Mal in Folge von der Vereinigung der englischen Profis (PFA) zum "Spieler des Jahres" gewählt worden.

Zum zweiten Mal hintereinander ist Thierry Henry zum "Spieler des Jahres" in England gekürt worden. Die Vereinigung der englischen Profis (PFA) gab dem französischen Torjäger in Diensten vom frisch gebackenen Meister Arsenal London die meisten Stimmen. Insgesamt waren sechs Profis nominiert, darunter auch Henrys Landsmann und Teamkollege Patrick Vieira.

Henry erzielte in 33 Spielen bereits 29 Tore

Henry erzielte in der laufenden Saison in 33 Premier-League-Spielen bereits 29 Tore und leistete damit einen wesentlichen Beitrag zum vorzeitigen Titelgewinn der "Gunners", die ihre 13. Meisterschaft der Vereinsgeschichte durch das 2:2 am Sonntag bei Tottenham Hotspur perfekt machten.

Der Weltmeister von 1998 und Europameister von 2000 hatte bei der Wahl zu Europas "Fußballer des Jahres" vor der Jahreswende den zweiten Platz hinter dem Tschechen Pavel Nedved von italienischen Rekordmeister Juventus Turin belegt.

Henry spielte von 1990 bis 1999 für den AS Monaco, bevor er für eine Saison zu Juventus und anschließend zu Arsenal wechselte.

Autor: den

Kommentieren