Jens Lehmann geht bei Arsenal London offenbar schweren Zeiten entgegen. Gerüchten zufolge haben die

Lehmann bei Arsenal unter Beschuss

09. April 2004, 09:41 Uhr

Jens Lehmann geht bei Arsenal London offenbar schweren Zeiten entgegen. Gerüchten zufolge haben die "Gunners" ihre Fühler nach dem finnischen Nationalkeeper Antti Niemi ausgestreckt, der zurzeit in Southampton spielt.

Beim englischen Premier-League-Klub Arsenal London wird die Kritik an Nationaltorwart Jens Lehmann immer lauter. Wenige Tage nach dem Viertelfinal-Aus in der Champions League gegen den Stadtrivalen FC Chelsea, an dem Lehmann mit zwei Fehlern maßgeblichen Anteil hatte, scheint auch das Vertrauen von "Gunners"-Coach Arsene Wenger in seine Nummer eins mehr und mehr zu schwinden. "Wenn wir in der nächsten Saison die Champions League gewinnen wollen, dann müssen wir einen absoluten Top-Mann zwischen den Pfosten haben", wird Wenger in der britischen Zeitung "The Sun" zitiert, und soll deswegen bereits mit dem finnischen Nationalkeeper Antti Niemi Kontakt aufgenommen haben.

Gunners offenbar an Niemi interessiert

Der 31-Jährige steht zurzeit bei Arsenals Ligakonkurrenten FC Southampton unter Vertrag, könnte aber für eine Ablöse von fünf Millionen Pfund bereits im Sommer den Verein verlassen. Ein teueres Geschäft für die "Gunners", denn bereits vor 18 Monaten stand Niemi auf der Wunschliste des Klubs aus dem Londoner Norden ganz oben. Damals allerdings war Wenger nicht bereit, die Ablösesumme von zwei Millionen Pfund an die Hearts of Midlothian (Schottland) zu entrichten, Niemi wechselte daraufhin nach Southampton, wo er noch einen Vertrag über drei Jahre besitzt.

Autor:

Kommentieren