Badminton-Europameisterin Huaiwen Xu aus Bischmisheim hat das Finale der stark besetzten German Open in Mülheim/Ruhr erreicht. Damit hat die viermalige nationale Meisterin die Chance, als erste deutsche Spielerin seit Irmgard Latz 1966 und als dritte insgesamt im Dameneinzel das Turnier zu gewinnen.

German Open im Badminton

Europameisterin Huaiwen Xu im Finale

03. März 2007, 19:44 Uhr

Badminton-Europameisterin Huaiwen Xu aus Bischmisheim hat das Finale der stark besetzten German Open in Mülheim/Ruhr erreicht. Damit hat die viermalige nationale Meisterin die Chance, als erste deutsche Spielerin seit Irmgard Latz 1966 und als dritte insgesamt im Dameneinzel das Turnier zu gewinnen.

Im Halbfinale setzte sich die Weltranglistenvierte gegen die vier Plätze schlechter platzierte Pi Hongyan aus Frankreich mit 17: 21, 21: 15, 21:19 durch. Im Finale am Sonntag trifft die WM-Dritte auf die Weltmeisterin und Weltranglistenerste Xie Xingfang aus China, die mit der Bulgarin Petja Nedeltschewa beim 21:6, 21:9 kurzen Prozess machte. 1958 hatte Gisela Ellermann für den ersten deutschen Sieg im Dameneinzel bei den German Open gesorgt. Die bislang letzte Europäerin, die bei der Veranstaltung den Titel in dieser Disziplin gewann, war 1997 Camilla Martin aus Dänemark.

Autor:

Kommentieren