Eine Woche nachdem Mike Dierig, Trainer des Landesligisten Erler SV 08 seinen Abgang nach der Saison verkündete, gab auch der Trainer der zweiten Mannschaft, Dirk Hennig seinen Rücktritt bekannt.

Gelsenkirchen: Trainer verlassen im Sommer den Erler SV 08

"Der Aufstieg ist noch möglich"

sb
01. März 2007, 16:25 Uhr

Eine Woche nachdem Mike Dierig, Trainer des Landesligisten Erler SV 08 seinen Abgang nach der Saison verkündete, gab auch der Trainer der zweiten Mannschaft, Dirk Hennig seinen Rücktritt bekannt.

„Ich habe den 1. Vorsitzenden Peter Gendreiko und die Mannschaft darüber informiert, dass ich Ende der Saison 2006/ 2007 die Trainertätigkeit beim Erler SV beenden werde. Dies habe ich rechtzeitig gemacht, damit der Verein Zeit hat, sich nach Ersatz für mich um zugucken“, erklärt Henning. Die Zweitvertretung des Gelsenkirchener Landesligisten wurde erst Anfang der Saison neu ins Leben gerufen, nachdem sie vor Jahren aus der Kreisliga A abgemeldet wurde.

Über die Gründe der Trennung sagt der 37-jährige: "Einige Sachen im Verein haben nicht so funktioniert wie ich es mir vorgestellt habe, deswegen ist es besser wenn wir uns am Ende der Saison trennen. Wir gehen aber im freundschaftlichen Verhältnis auseinander und ich werde natürlich alles geben, um mit der jungen Mannschaft, die mir ans Herz gewachsen ist das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Der Aufstieg in die Kreisliga B ist noch möglich.“

Der Erler SV 08 II befindet sich momentan auf dem fünften Tabellenplatz in der Kreisliga C2 in Gelsenkirchen. Dirk Henning der seit 1999 auch als Jugendtrainer beim SV Hessler 06 tätig ist, kann sich für die neue Saison eine neue Herausforderung als Seniorentrainer vorstellen.

Autor: sb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren