Kugelstoßer Detlef Bock vom TV Wattenscheid 01 hat beim Wettkampf

Platz zwei für Wattenscheider Kugelstoßer

Tolle Stimmung unter Tage

27. Februar 2007, 17:41 Uhr

Kugelstoßer Detlef Bock vom TV Wattenscheid 01 hat beim Wettkampf "unter Tage" im Brügmann-Schacht des Erlebnisbergwerks Sondershausen noch einmal 19,33 Meter weit gestoßen. Damit belegte er bei brütender Hitze 700 Meter unter der Erde Rang zwei hinter Europameister Ralf Bartels (19,70 m), den er am Vortag in Chemnitz noch geschlagen hatte.

Der Deutsche Hallen-Vizemeister war nicht unzufrieden: "Die Weite geht in Ordnung, aber beim Einstoßen ist es noch einen halben Meter weiter gegangen bei mir. Im Wettkampf fehlte dann wieder einmal die Lockerheit. In der letzten Woche habe ich mir auch noch eine Erkältung zugezogen, und dann stößt man hier unter Tage bei 30 Grad, das ist nicht so einfach. Ein Gefühl wie im Hochsommer!"

Spaß gemacht habe es auf jeden Fall: "Die Zuschauer, einige Hundert wieder, haben schön für Stimmung gesorgt. Doch unterm Strich war es für mich eine verkorkste Wintersaison. Jetzt mache ich eine Woche Urlaub, dann geht es wieder los. Ende März geht es dann ja schon ins Trainingslager nach Santa Barbara in Kalifornien."

Autor:

Kommentieren