Die HSG Nordhorn hält in der Handball-Bundesliga weiter Kontakt zu den Spitzenteams. In einer Partie des 21. Spieltages bezwangen die Niedersachsen die abstiegsgefährdete HSG Düsseldorf mit 38:28 (19:14) und sicherten sich mit 31:11 Punkten den sechsten Rang.

Nordhorn hält Anschluss an Spitzenteams

Treffsicherer Stojkovic

25. Februar 2007, 20:33 Uhr

Die HSG Nordhorn hält in der Handball-Bundesliga weiter Kontakt zu den Spitzenteams. In einer Partie des 21. Spieltages bezwangen die Niedersachsen die abstiegsgefährdete HSG Düsseldorf mit 38:28 (19:14) und sicherten sich mit 31:11 Punkten den sechsten Rang.

Der Rückstand auf Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt (35:5 Punkte), der ein Spiel weniger auf dem Konto hat, beträgt nun vier Zähler. Vor 3350 Zuschauern im Euregium war Rastko Stojkovic mit elf Toren bester Werfer für Nordhorn. Weltmeister Holger Glandorf traf siebenmal. Für die Gäste konnte auch Max Ramota mit sieben Treffern die 16. Saisonniederlage nicht verhindern.

Autor:

Kommentieren