Auch in Cronenberg scharrt man bereits mit den Hufen.

CRONENBERG:"Schuh drückt im Sturm"

tr
11. August 2006, 11:01 Uhr

Auch in Cronenberg scharrt man bereits mit den Hufen. "Wir haben eine durchwachsene Vorbereitung hingelegt", ist Bert Holthausen derzeit noch etwas skeptisch.

Auch in Cronenberg scharrt man bereits mit den Hufen. "Wir haben eine durchwachsene Vorbereitung hingelegt", ist Bert Holthausen derzeit noch etwas skeptisch. Doch der Trainer des CSC baut darauf, dass sich seine Elf gegen den Aufsteiger aus Baumberg steigern wird. "Wir haben viel dazu gelernt. In den Partien gegen Wuppertal oder Sprockhövel haben die Jungs gesehen, wie es funktioniert. Hoffentlich nehmen sie sich daran ein Beispiel."

Zwar wurde die Generalprobe gegen den TSV Ronsdorf mit 3:0 gewonnen, doch das Manko wurde wieder einmal offen zu Tage befördert. "Es war zwar eine Besserung in Sicht, weil wir keine Möglichkeiten zugelassen haben. Uns drückt jedoch der Schuh noch ein wenig im Sturm, wo uns die Entschlossenheit fehlt."
Doch diese muss schnellstens verinnerlicht werden, denn "die Anfangsphase wird für uns die wichtigste Zeit", legt sich Holthausen fest: "Sollten wir gut starten, dann kommt unsere junge Mannschaft in Tritt. Wir haben schließlich zwölf Neue, wollen Zuhause eine wieder Macht sein und dürfen uns deshalb keinen Ausrutscher erlauben." Ob Baumberg für dieses Vorhaben der richtige Kontrahent ist, ist fraglich: "Es wird schwer, da die als Neuling richtig brennen werden. Für uns ist es der richtige Gradmesser", meint der Coach.

Derweil kämpfen die Verantwortlichen um die Spielberechtigung für Lee Korkmaz (Fortuna Düsseldorf A-Jugend) und Marius Ormann (SSVg Velbert). "Da sind wir auch noch mit den abgebenden Clubs in Verhandlung", hofft Holthausen auf weitere Verstärkungen.

Autor: tr

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren