Die Kaderplanungen kommen bei der Düsseldorfer Zweitvertretung voran, allerdings gibt es dennoch einige Baustellen, die nach der  Urlaubs-Rückkehr von Coach Goran Vucic am oOnnerstag zu schließen sind.

DÜSSELDORF II: Vucic möchte noch vier Neuzugänge

cb
30. Juni 2006, 08:05 Uhr

Die Kaderplanungen kommen bei der Düsseldorfer Zweitvertretung voran, allerdings gibt es dennoch einige Baustellen, die nach der Urlaubs-Rückkehr von Coach Goran Vucic am oOnnerstag zu schließen sind.

Die Kaderplanungen kommen bei der Düsseldorfer Zweitvertretung voran, allerdings gibt es dennoch einige Baustellen, die nach der Urlaubs-Rückkehr von Coach Goran Vucic am Donnerstag zu schließen sind.
Klar ist: Ahmet Gökbayrak hat seinen Vertrag verlängert, zudem werden drei A-Jugendliche hochgezogen. Vucic: "Damit sind wir bei 16 Kickern, vier sollten schon noch kommen." Und hier sucht der Trainer einen Stürmer, zudem noch einige Verstärkungen für das Mittelfeld. Nicht kommen wird Florian Meier, Sohn von Ex-Profi Norbert Meier. Vucic erklärt: "Florian möchte noch ein Jahr in Viersen bleiben, vielleicht klappt der Wechsel im kommenden Jahr."
Dafür begrüßt der Linienchef in den nächsten Tagen mehrere Probekandidaten im Training, unter anderem soll ein Akteur aus Leverkusen dabei sein, der in der Reserve zum Einsatz kam, dort allerdings acht Monate verletzungsbedingt ausfiel. Auf Abschied stehen die Zeichen weiterhin bei Samet Atulahi, der keine Chance sieht, in der ersten Mannschaft zum Zug zu kommen, Interesse gibt es aus TuRU Düsseldorf und vom KFC Uerdingen. Vucic: "Ich will ihn behalten, wir werden uns auch noch mal unterhalten. Allerdings würde ein Verbleib nur Sinn machen, wenn er voll bei der Sache wäre. Er muss zufrieden sein und nicht nur die Regionalliga im Sinn haben, ansonsten wäre vermutlich ein Wechsel besser für ihn."

Autor: cb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren