Bundesligist FC Augsburg verliert einen seiner Leistungsträger. Mittelfeldspieler Axel Bellinghausen hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängert.

FC Augsburg

Bellinghausen geht - nach Düsseldorf

sid
26. März 2012, 13:54 Uhr

Bundesligist FC Augsburg verliert einen seiner Leistungsträger. Mittelfeldspieler Axel Bellinghausen hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängert.

Zuletzt war er bereits mit seinem Ex-Klub Fortuna Düsseldorf in Verbindung gebracht worden.

"Die Entscheidung ist mir schwer gefallen, weil ich mich beim FCA und in Augsburg sehr wohl fühle. Wohin meine Reise geht, möchte ich derzeit noch nicht sagen, aber eines steht fest: Ich möchte mich in Augsburg mit dem Klassenerhalt verabschieden und werde in den restlichen Spielen dafür alles tun", sagte der 28-Jährige.

Laut dem Düsseldorfer Express, ist sich der Linksfuß schon längst einig mit der Fortuna. Auch den Medizincheck soll Bellinghausen bereits erfolgreich absolviert haben.

FCA-Trainer Jos Luhukay "bedauerte die Entscheidung von Axel". Laut Geschäftsführer Andreas Rettig seien "nicht finanzielle Gründe ausschlaggebend" gewesen, sondern bei Bellinghausen "standen eine langfristige sportliche Option und eine berufliche Perspektive im Vordergrund". Bellinghausen steht beim FC Augsburg seit 2009 unter Vertrag.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren