Hertha BSC Berlin wird im Auswärtsspiel bei Tabellenführer Schalke 04 am Samstag  aller Voraussicht nach auf Yildiray Bastürk und Josip Simunic verzichten müssen.

Hertha bangt vor Schalke-Spiel um Bastürk und Simunic

08. Februar 2007, 14:24 Uhr

Hertha BSC Berlin wird im Auswärtsspiel bei Tabellenführer Schalke 04 am Samstag aller Voraussicht nach auf Yildiray Bastürk und Josip Simunic verzichten müssen.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin wird im Auswärtsspiel bei Tabellenführer Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) aller Voraussicht nach auf seine Leistungsträger Yildiray Bastürk und Josip Simunic verzichten müssen. Spielmacher Bastürk leidet an einer Innenband-Dehnung im rechten Knie, Innenverteidiger Simunic scheint wegen seines Muskelfaserrisses nicht rechtzeitig fit zu werden. `Hinter den beiden Spielern steht ein sehr großes Fragezeichen´, sagte Hertha-Trainer Falko Götz am Donnerstag. Manager Dieter Hoeneß kündigte unterdessen an, die Verletzungsanfälligkeit Bastürks, der wegen diverser Blessuren in dieser Saison erst zehn Bundesligaspiele absolvierte, bei den Vertragsverhandlungen mit dem türkischen Nationalspieler zu berücksichtigen: `Seine Fähigkeiten sind unbestritten. Aber wir sehen auch, dass seine Verfügbarkeit eingeschränkt ist. Das ist ein Kriterium, dass wir in unser Kalkül miteinbeziehen.´ Bastürks Vertrag läuft am Ende der Saison aus, eine Verlängerung hat der Mittelfeldspieler bislang abgelehnt.

Autor:

Kommentieren