Die Spvgg Erle 19 und Spielertrainer Karl Englich erwartet zum Rückrundenauftakt gleich fünf neue Spieler, die beim Kampf um den Aufstieg mitwirken sollen.

Spvgg Erle 19

Erle 19 schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu

Max Demmert
16. Februar 2012, 16:52 Uhr

Die Spvgg Erle 19 und Spielertrainer Karl Englich erwartet zum Rückrundenauftakt gleich fünf neue Spieler, die beim Kampf um den Aufstieg mitwirken sollen.

Der Tabellenzweite der Kreisliga A1 kann nach der Winterpause auf ganze fünf neue Akteure zurückgreifen. Prominenteste Unterstützung erhalten die Erler durch Mittelfeld-Regisseur David Rogowski, den Trainer Karl Englich noch aus gemeinsamer Jugend vom SSV Buer kennt. Ebenfalls Wiedersehen heißt es auch bei Oliver Komander und Mirko Durau, die nach nur einem halben Jahr zur Spvgg zurück kehren.
Wie ein weiterer Neuzugang fühlt sich auch Dennis Wimmers an, der aufgrund eines Kreuzbandrisses nun wieder ins Training einsteigen kann.
Von Eintracht Erle kommen Patrick Platzeck und Sascha Rydzewski. Der einzige Abgang bleibt Abdul Razzak, der in Zukunft für den Kreisliga-B2-ligisten VfL Resse auflaufen wird.

Zugänge:
David Rogowski (SSV Buer)
Oliver Komander (BV Rentfoert)
Mirko Durau (Preußen Sutum)
Patrick Platzeck (Eintracht Erle)
Sascha Rydzewski (Eintracht Erle)

Abgänge:
Abdul Razzak (zu VfL Resse)

Autor: Max Demmert

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren