Der VfB Gelsenkirchen muss sich einen neuen Trainer suchen. Nach der 1:6-Heimniederlage gegen die Sportfreunde Bulmke trat Tim Kämper am Sonntag zurück.

VfB Gelsenkirchen

Trainer Kämper nach 1:6-Pleite zurückgetreten

28. November 2011, 12:33 Uhr

Der VfB Gelsenkirchen muss sich einen neuen Trainer suchen. Nach der 1:6-Heimniederlage gegen die Sportfreunde Bulmke trat Tim Kämper am Sonntag zurück.

Interimsweise wird das Schlusslicht der Kreisliga B 2 nun von Vorstandsmitglied Senol Cam betreut. Kämper, der gegenüber RevierSport betonte, dass der Rücktritt es seine Entscheidung gewesen sei und sich beim Vorstand für das Vertrauen bedankte, will der Mannschaft einen Neuanfang ermöglichen, in Zukunft aber weiterhin als Trainer tätig sein.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren