Trainer Huub Stevens will seine Karriere sehr gerne bei seinem derzeitigen Arbeitgeber Schalke 04 beenden - und das auch schon in absehbarer Zeit.

Schalke: Stevens

Karriereende bei Königsblau

sid
23. November 2011, 13:06 Uhr

Trainer Huub Stevens will seine Karriere sehr gerne bei seinem derzeitigen Arbeitgeber Schalke 04 beenden - und das auch schon in absehbarer Zeit.

"Mir ist klar: Schalke wird mein letzter Job sein", sagte der 57-Jährige in der Sport Bild: "Ich werde es mir nicht antun, mit über 60 Jahren noch Trainer zu sein. Ich plane nur noch zwei, drei Jahre, dann ist Schluss."

[video]rstv,920[/video]
Harsche Kritik äußerte der Niederländer an seinem vorherigen Klub Red Bull Salzburg, der ihn im Vorjahr entlassen hatte. "Dem Verein fehlt die Fußball-Einsicht. Es ist zwar ein großer Konzern, der im Fußball erfolgreich werden will. Aber sie vergessen, dass Menschen keine Rennmaschinen sind wie in der Formel 1. Rennwagen kannst du mit Geld verbessern, doch Menschen ticken anders, das bedarf Zeit", sagte Stevens, der auch Kozernboss Dietrich Mateschitz kritisierte. "Bis zu meiner Entlassung" habe er ein gutes Verhältnis zu ihm gehabt, "danach hatte ich es viermal telefonisch bei ihm probiert - doch bis heute ist er nicht erreichbar. Das hat mich enttäuscht."

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren