Schalke hat einen weiteren Ausfall zu beklagen. Neben Jefferson Farfan hat sich auch Benedikt Höwedes beim Länderspiel eine Knieverletzung zugezogen.

Schalke: Schock

Auch Höwedes ist am Knie verletzt

16. November 2011, 18:49 Uhr

Schalke hat einen weiteren Ausfall zu beklagen. Neben Jefferson Farfan hat sich auch Benedikt Höwedes beim Länderspiel eine Knieverletzung zugezogen.

Schalke 04 hat einen weiteren Ausfall zu beklagen. Nachdem sich Stürmer Jefferson Farfan beim WM-Qualifikationsspiel Perus in Quito gegen Ecuador eine Verletzung am Knie zugezogen hatte und in Lima weiter untersucht wird, kehrte Benedikt Höwedes vom Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen die Niederlande angeschlagen nach Gelsenkirchen zurück.

Schalkes Kapitän erlitt beim 3:0-Sieg der DFB-Auswahl gegen die Elftal einen Außenbandteilriss im Knie und wird am Donnerstag noch einmal eingehend unter die Lupe genommen.

Wie lange Höwedes fehlen wird, ist ebenso noch unklar wie bei Farfan, der am Donnerstagvormittag in seiner Heimat Lima noch einmal eingehend untersucht werden soll. Bei dem 27-Jährigen soll nach einer ersten Diagnose selbst ein Kreuzbandriss nicht ausgeschlossen sein.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren