„Das war ein guter Test“, resümierte VfL-Coach Andreas Bergmann nach der 1:3 (1:1)-Niederlage seiner Schützlinge gegen die U23-Nationalmannschaft der USA..

1:3 gegen U 23 der USA

Zufrieden trotz Niederlage

RS
11. November 2011, 13:50 Uhr

„Das war ein guter Test“, resümierte VfL-Coach Andreas Bergmann nach der 1:3 (1:1)-Niederlage seiner Schützlinge gegen die U23-Nationalmannschaft der USA..

Das Team von Headcoach Claudio Reyna bereitet sich derzeit in Duisburg-Wedau auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele vor. Solange Bergmann auf zahlreiche Lizenzspieler zurückgriff, war sein Team vor 150 Zuschauern dominant und führte nach einem Kopfballtreffer von Kapitän Christoph Dabrowski (20.) nach Linksflanke von Matthias Ostrzolek verdient mit 1:0. Doch als die beiden Besten, Dabrowski und Federico, nach 30 Minuten, zur Pause dann auch noch Lukas Sinkiewicz, Takashi Inui, Ostrzolek und Eenes Uzun, das Spielfeld verließen und durch Spieler aus dem Regionalliga-Team ersetzt wurden, bekamen die US-Boys die Oberhand und entschieden das Spiel in den letzten zehn Minuten. Bergmann: „Insgesamt war ich nicht unzufrieden, doch spätestens als Mirkan Aydin nach einer Stunde rausging passierte vorne nicht mehr viel.“

[gallery]2153,0[/gallery]
Ein besonderer Test war die Begegnung für Faton Toski, der sich vor zwei Monaten im Training die Schulter ausgekugelt hatte und der erstmals über 90 Minuten ran durfte - in der ersten Halbzeit auf der Sechserposition, im zweiten Abschnitt als linker Außenverteidiger. Bergmann: „Auf der Sechserposition hat man seine Klasse gesehen - ruhig und abgeklärt mit spielerischen Qualitäten.“

Die Bewertung des zweiten Abschnittes viel dann ein wenig distanzierter aus, auch weil zu diesem Zeitpunkt durch die zahlreichen Wechsel ein Qualitätsverlust deutlich spürbar war. Bergmann: „Faton hatte aber auch dort starke Szenen, so einen Test kann man sicherlich noch einmal wiederholen.“ Für die Gäste übrigens traf Dortmunds Regionalliga-Torschütze vom Dienst, Terrence Boyd, in der 43. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Die weiteren Tore für die USA erzielten Taylor (80.) und Duka (83.).

Aufstellung VfL: Esser (46. Heerwagen) – Caspari, Sinkiewicz (46. Acquistapace), Kallina, Ostrzolek (46. Mengert) – Toski – Federico (30. Freiberger), Dabrowski (30. Kefkir) – Uzun (46. Zech) – Aydin (61. Kyei), Inui (46. Berger).
SR: Florian Steuer

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren