Die Fans bekommen anscheinend nicht genug vom Frauen-Weltmeister. Knapp die Hälfte der 15.000 Karten für das Länderspiel der deutschen Damen gegen China am 4. März (Donnerstag, 18 Uhr/live in der ARD) sind vergriffen.

Fans sind heiß auf die Weltmeisterinnen

see
25. Februar 2004, 15:59 Uhr

Die Fans bekommen anscheinend nicht genug vom Frauen-Weltmeister. Knapp die Hälfte der 15.000 Karten für das Länderspiel der deutschen Damen gegen China am 4. März (Donnerstag, 18 Uhr/live in der ARD) sind vergriffen.

Die deutsche Damenmannschaft erfreut sich nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft in den USA weiterhin großer Beliebtheit bei den Fans. Für das Testspiel gegen den WM-Fünften China am 4. März (Donnerstag, 18 Uhr/live in der ARD) sind bereits 7.000 Karten verkauft worden. In das Fürther Playmobilstadion passen 15.000 Zuschauer.

13 Weltmeisterinnen nominiert

DFB-Trainerin Tina Theune-Meyer trifft sich mit ihren 22 nominierten Spielerinnen, darunter 13 Weltmeisterinnen sowie die erstmals berufene Britta Carlson (Hamburger SV), bereits am Sonntag in Herzogenaurach. Dort wird sich das Team vier Tage auf die Begegnung mit den Chinesinnen vorbereiten. Die Partie ist für die DFB-Auswahl der erste wichtige Test im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Athen (13. bis 29. August). Außerdem nutzt Theune-Meyer das Trainingslager zu einem Torwart-Lehrgang und hat deshalb vier Torfrauen in den Kader berufen.

Die Bilanz der deutschen Mannschaft gegen die chinesische Auswahl ist ausgeglichen. Sechs Siegen stehen sechs Niederlagen bei vier Remis gegenüber.

Autor: see

Kommentieren