Die deutsche Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste auf den neunten Rang verbessert. Spitzenreiter bleibt Weltmeister Brasilien vor Frankreich und Spanien.

DFB-Team verbessert sich auf Rang neun

tw
24. September 2003, 11:18 Uhr

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste auf den neunten Rang verbessert. Spitzenreiter bleibt Weltmeister Brasilien vor Frankreich und Spanien.

Die deutsche Nationalmannschaft ist in Reichweite der Top 5 der Rangliste des Fußball-Weltverbandes FIFA. In der neuesten Ausgabe hat sich das DFB-Team um einen Platz verbessert und liegt derzeit auf Rang neun. Die Mannschaft von DFB-Teamchef Rudi Völler hat nach dem jüngsten 2:1-Erfolg in der EM-Qualifikation gegen Schottland ebenso wie die Nationalelf Tschechiens 736 Punkte auf dem Konto. Spitzenreiter bleibt Weltmeister Brasilien (855) vor Europameister Frankreich (829) und Spanien (767).

Die Top 10 der FIFA-Weltrangliste:

1. Brasilien (855), 2. Frankreich (829), 3. Spanien (767), 4. Argentinien (750), 5. Mexiko (746), 6. England (745), 7. Niederlande (744), 8. Türkei (743), 9. Deutschland und Tschechien (beide 736)

Autor: tw

Kommentieren