Die Leidenszeit von Michael Ballack im Nationaldress geht weiter: Gegen die Färöer muss der Mittelfeldspieler erneut passen, nachdem Ballack gegen Schottland erstmals wieder im DFB-Trikot aufgelaufen war.

DFB-Auswahl ohne Ballack gegen die Färöer

cle
11. Juni 2003, 22:27 Uhr

Die Leidenszeit von Michael Ballack im Nationaldress geht weiter: Gegen die Färöer muss der Mittelfeldspieler erneut passen, nachdem Ballack gegen Schottland erstmals wieder im DFB-Trikot aufgelaufen war.

Hiobsbotschaft für Teamchef Rudi Völler: In der heutigen EM-Qualifikationspartie um 20.45 Uhr (live in der ARD) in Torshavn gegen Gastgeber Färöer muss die DFB-Auswahl auf Mittelfeldstar Michael Ballack (Wadenprobleme) verzichten.

Gegenüber dem letzten EM-Qualifikationsspiel in Schottland (1:1) hat DFB-Teamchef Rudi Völler sein Team auf drei Positionen Änderungen vorgenommen. Neben Miroslav Klose vom 1. FC Kaiserslautern, für den der Leverkusener Oliver Neuville beginnt, steht auch Mittelfeldspieler Michael Ballack nicht in der Anfangsformation. Der Münchner plagt sich mit Problemen in der Wade herum und wird durch Sebastian Kehl (Borussia Dortmund) ersetzt. Außerdem fehlt Torsten Frings (Borussia Dortmund) aufgrund einer Gelbsperre, für ihn rückt der Bochumer Paul Freier in die Startelf.

Die deutsche Aufstellung gegen Färöer:

Kahn - A. Friedrich, Ramelow, Wörns - Freier, B. Schneider, Kehl, Jeremies, Rau - Bobic, Neuville

Autor: cle

Kommentieren