RWO: Landers bis 2008 / Adler eingebunden

cb
03. Februar 2006, 14:00 Uhr

Am heutigen Freitag (15 Uhr) entscheidet sich, ob die Partie der Kleeblätter in Wattenscheid am Samstag (14 Uhr) angepfiffen werden kann.

##Picture:panorama:159##

Am heutigen Freitag (15 Uhr) entscheidet sich, ob die Partie der Kleeblätter in Wattenscheid am Samstag (14 Uhr) angepfiffen werden kann.
Bei der Platzbesichtigung wird RWO-Organisationsleiter Jörg Groth für Oberhausen vertreten sein.
Abseits der Partie wurde bekannt: Marcel Landers verlängerte seinen Vertrag bei RWO bis zum 30. Juni 2008, wobei der Verein noch eine Option besitzt für eine weitere Spielzeit.
Zudem wurde Ex-Keeper Oliver Adler an den Verein gebunden. Bis zum Ende der Saison wird der Liebling der RWO-Fans für Hessen Kassel zwischen den Pfosten stehen, dennoch bleibt Zeit, ehrenamtlich bis zum Sommer für Oberhausen zu wirken, wie der Sportliche Leiter Thomas Dietz erklärt: "Oliver steht uns die Hälfte der Woche zur Verfügung. Er wird als Schnitt-Stelle zwischen Jugend- und Amateur- und Regionalliga-Bereich fungieren. Darüber hinaus soll er für Spiele- und Spielerbeobachtung eingesetzt werden."
Ein kluger Schachzug, in dessen Folge endlich ein Scoutingsystem entstehen soll, wie es bisher in Oberhausen noch nicht zu sehen war.
Am heutigen Freitag sollen Mehmet-Ali Sirin und Nassirou Ouro-Akpo wieder ins Training einsteigen.

Autor: cb

Kommentieren