Olcay Sahan hat am Morgen seinen Wechsel bekannt gegeben. Entgegen der Erwartungen wechselt der Mittelfeldspieler nach der Saison zum 1. FC Kaiserslautern.

MSV Duisburg

Olcay Sahan hat sich entschieden

18. April 2011, 15:02 Uhr

Olcay Sahan hat am Morgen seinen Wechsel bekannt gegeben. Entgegen der Erwartungen wechselt der Mittelfeldspieler nach der Saison zum 1. FC Kaiserslautern.

Zuletzt waren alle davon ausgegangen, dass Sahan in die Hauptstadt zu Hertha BSC Berlin gehen würde. Doch der 23-Jährige entschied sich für einen Vertrag in Kaiserslautern in wird in der kommenden Saison für den FCK auf dem Betzenberg auflaufen, wo er einen Vierjahresvertrag unterzeichnete.

[video]rstv,853[/video]
Dem türkischen A2-Nationalspieler fällt der Wechsel nicht leicht, dennoch ist er bereit den nächsten Schritt auf der Karrierleiter zu gehen. "Ich habe dem MSV viel zu verdanken", erklärt Sahan. "Hier habe ich die Chance bekommen, mich im Profifußball zu zeigen und zu beweisen." Bis zum Ende der Saison verspricht der ehemalige Mönchengladbacher weiterhin 100 Prozent für die Duisburger zu geben.

Trainer Milan Sasic bedauert es, einen so guten Spieler zu verlieren. Doch ihm ist bewusst, dass die Zebras den kleinen Flügelflitzer nicht länger halten konnten. "Er muss sich weiter entwickeln. Und dann ist das im Profifußball ganz normal, dass man sich trennt", schätzte der Coach die Situation realistisch ein. "Olcay hat sich immer fair verhalten und wir haben ganz offen gesprochen. Ich wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute." Und Sportdirektor Bruno Hübner fügte hinzu: "Für ihn steht immer eine Tür beim MSV offen."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren