Valencias Ayala wird kein "Königlicher"

us
01. September 2003, 11:42 Uhr

Real Madrids Angebot für einen Wechsel von Roberto Ayala hat der FC Valencia nicht akzeptiert. Somit müssen sich die "Königlichen" weiter auf die Suche nach einem Nachfolger für Ex-Kapitän Fernando Hierro machen.

Kurz vor Ende der Transferperiode am Sonntag um 24 Uhr war das Thema Roberto Ayala für Real Madrid erledigt. "Unser Angebot ist nicht akzeptiert worden", erklärte Real-Sportdirektor Jorge Valdano. Die "Königlichen" hatten 12 Millionen Euro für den Transfer des argentinischen Weltklasse-Verteidigers vom FC Valencia geboten.

Der Abwehrspieler sollte beim spanischen Meister eigentlich Ex-Kapitän Fernando Hierro ersetzen. Der Abwehrrecke hatte keinen neuen Vertrag mehr bei Real erhalten. Hierro spielt mittlerweile in Katar.

Autor: us

Kommentieren