Die Duisburger Truppe  ist nach dem Trainingslager an der Algarve wieder in Deutschland gelandet.

MSV: Hamann kommt nicht im Winter

tt
13. Januar 2007, 16:03 Uhr

Die Duisburger Truppe ist nach dem Trainingslager an der Algarve wieder in Deutschland gelandet.

Empfangen wurden Bommer & Co. von einer kleinen Fan-Gruppe, die ein Transparent mit der Aufschrift "noch 128 Tage" vorbereitet hatte. Dann soll die Rückkehr in die Bundesliga perfekt sein. "Die Mannschaft hat in Portugal sehr gut gearbeitet", stellte Trainer Rudi Bommer fest, "mit dem 0:0 im letzten Test gegen Eintracht Frankfurt war ich absolut einverstanden." Eintracht-Coach Friedhelm Funkel bezeichnete die Zebras als "sehr gute Mannschaft" und nannte sie als "Aufstiegs-Favorit Nummer eins."

Die Fliegerei ging für einen Spieler am Samstag noch weiter: Nach der Ankunft in Düsseldorf hieß es für Nick Hamann erneut "checking in" - der Probe-Keeper von Chelsea London wird nicht jetzt im Winter verpflichtet. Hamann: "Die Woche mit dem MSV hat Spaß gemacht. Wir haben gesprochen und es gibt grundsätzlich eine Tendenz, weiter in Verbindung zu bleiben. Am Montag spiele ich mit Chelseas Reserve schon wieder in der Liga gegen Tottenham Hotspurs, da geht es gleich mit einem Derby weiter." MSV-Trainer Bommer erklärte: "Wir werden Nick im Blickfeld behalten. Im Moment habe ich aber den Eindruck, dass er noch nicht so weit ist. Aber er ist ein junger Keeper, der sich noch entwickeln kann."

Autor: tt

Kommentieren