Nach der 3:1-Niederlage des VfB Uerdingen bei Union Mülheim rutschte das Team von Trainer Mike Klein erstmals seit dem 7. Spieltag wieder auf die Abstiegsplätze.

LL NR 3: Expertentipp

Uerdingen will Spitzenreiter ärgern

Kevin Kraft
17. Februar 2011, 11:07 Uhr

Nach der 3:1-Niederlage des VfB Uerdingen bei Union Mülheim rutschte das Team von Trainer Mike Klein erstmals seit dem 7. Spieltag wieder auf die Abstiegsplätze.

Die Krefelder stecken nach dem vergangenen Spieltag nun endgültig im Abstiegskampf und rutschten nach der vierten Niederlage in Folge erstmals seit dem 7. Spieltag der laufenden Saison auf die Abstiegsplätze. "Besonders die letzten beiden Pleiten gegen direkte Konkurrenten schmerzen sehr. Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, die wir in den nächsten Spielen abstellen müssen", erklärt VfB-Trainer Mike Klein.

Mitten im Abstiegskampf steckend müssen die Uerdinger zudem auf mehrere verletzte und gesperrte Spieler verzichten. Zur Zeit steht dem Trainer "lediglich ein Rumpfkader" für das kommende Wochenende zur Verfügung. Klein: "Das trifft uns schon sehr hart. Doch wir können diese Situation nicht ändern und müssen mit dem vorhandenen Kader auskommen."

Und das wird alles andere als einfach. Denn der Tabellenvierzehnte empfängt am kommenden Wochenende Spitzenreiter SF Hamborn 07. "Wir müssen Punkten egal wie", ballt der VfB-Coach die Faust.

Autor: Kevin Kraft

Mehr zum Thema

Kommentieren