Mit 0:5 ging Borussia Dröschede am 3. Spieltag der Westfalenliga 2 in der Wattenscheider Lohrheide unter, am Sonntag kann es der FCB wiedergutmachen.

WL 2: Expertentipp

Kann sich der FCB für das 0:5 revanchieren?

10. Februar 2011, 10:27 Uhr

Mit 0:5 ging Borussia Dröschede am 3. Spieltag der Westfalenliga 2 in der Wattenscheider Lohrheide unter, am Sonntag kann es der FCB wiedergutmachen.

„Ich kann ja keine Revanche-Gedanken haben, weil ich da noch gar nicht im Amt war“, gibt Alen Terzic zu bedenken. Wenn der eine oder andere seiner Spieler angesichts der üblen Packung aber besonders motiviert ins erste Heimspiel seit dem 28. November geht, hätte der Coach da auch nichts gegen.

Generell scheint es so, als zeigten die Iserlohner auf der heimischen Emst ein anderes Gesicht als in der Fremde – trotz der zwei Auswärts-Remis, die die Borussia nach der Winterpause holte. Terzic: „Wir sind eine Mannschaft, die von der Heimstärke lebt. Da ist unser Spiel einfach offener und befreiter.“ Soll es mit dem anvisierten guten Start in die Rückrunde klappen, muss also auch gegen ein „Kaliber“ wie die SG Wattenscheid 09 etwas Zählbares her. „Im eigenen Stadion muss man immer seine Chance wittern“, findet Terzic.

Bevor er ein Wunschergebnis abgibt, enthält sich der ehemalige A-Junioren-Trainer lieber des Tipps der eigenen Partie, einen Kommentar hat er indes schon parat: „Wattenscheid hat enorm starke Individualisten, ein Punkt wäre für uns in Ordnung. Alles andere wäre Zugabe.“

Den 20. Spieltag tippt Alen Terzic (Bor. Dröschede):

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren