Rot-Weiss Essen hat einen weiteren Spieler zur Probe eingeladen. Im Test bei der SG Wattenscheid 09 präsentierte sich ein neuer Linksverteidiger.

Rot-Weiss Essen

Ex-Auer trainiert zur Probe

Aaron Knopp
26. Januar 2011, 22:47 Uhr

Rot-Weiss Essen hat einen weiteren Spieler zur Probe eingeladen. Im Test bei der SG Wattenscheid 09 präsentierte sich ein neuer Linksverteidiger.

Sven Schaffrath, im Sommer mit Erzgebirge Aue in die 2. Bundesliga aufgestiegen und seither vereinslos, trainiert mit der Mannschaft von Waldemar Wrobel. "Man hat gesehen, dass er lange keine Spielpraxis hatte, aber auch, dass er schon etwas mitbringt", befand Teammanager Damian Jamro. Ob es zu einer Verpflichtung des 26-Jährigen kommt, ist jedoch völlig offen. Zunächst wird sich Schaffrath noch zwei Tage im Training zeigen. Da der dreimalige Zweitligaspieler derzeit keinen Vertrag besitzt, wäre ein Transfer auch noch nach Ablauf der Wechselfrist am 31. Januar möglich.

[gallery]1544,0[/gallery]
Bereits in konkreten Verhandlungen befindet sich der Verein mit Stürmer Benedikt Koep. Jamro ist zuversichtlich, dass bis zum Ende der Woche eine Einigung mit dem 23-Jährigen zustande kommt. "Beide Seiten wollen, es sind nur noch Kleinigkeiten zu klären." Offenbar jedoch keine Klauseln, die einen Abschluss noch ernsthaft gefährden.

[video]rstv,855[/video]
Samuel Gurcke, der sich ebenfalls für die Linksverteidigerposition empfahl, kommt für eine Verpflichtung nicht infrage. Jamro: "Wir beobachten, wie er sich entwickelt, aber momentan ist da nichts dran. Er besitzt auch keinen Vorvertrag für die kommende Saison."

Autor: Aaron Knopp

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren