Landesliga Niederrhein 2

SpVgg Sterkrade-Nord will Serie ausbauen

Retresco Autoreporter
12. Oktober 2018, 13:12 Uhr

Der VfB Frohnhausen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei die SpVgg Sterkrade-Nord punkten. Letzte Woche gewann Sterkrade-Nord gegen den FC Kray mit 1:0. Damit liegt die SpVgg Sterkrade-Nord mit 15 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Der VfB Frohnhausen strich am Sonntag drei Zähler gegen Blau-Gelb Überruhr ein (3:1).

Sterkrade-Nord ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Mehr als Platz sieben ist für das Heimteam gerade nicht drin. Für die SpVgg Sterkrade-Nord gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben.

Die passable Form des VfB Frohnhausen belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Der Gast musste schon 22 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit 14 Zählern aus zehn Spielen steht der Aufsteiger momentan im Mittelfeld der Tabelle. Bei einem Ertrag von bisher erst drei Zählern ist die Auswärtsbilanz des VfB Frohnhausen verbesserungswürdig.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Vor allem die Offensivabteilung des VfB Frohnhausen muss Sterkrade-Nord in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. In der Tabelle liegen beide Teams mit einem Punkt Unterschied dicht beieinander. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Mehr zum Thema

Kommentieren