Bezirksliga Westfalen 8

Schwick glänzt als dreifacher Torschütze

Retresco Autoreporter
02. September 2018, 23:32 Uhr

Der BV Brambauer hatte am Sonntag gegen den FC Nordkirchen mit 1:4 das Nachsehen und kassierte damit die erste Saisonniederlage. Der FC Nordkirchen ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den BV Brambauer einen klaren Erfolg.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der FC Nordkirchen mit einer Änderung. Diesmal begann Tüns für Mrowiec. Auch der BV Brambauer baute die Anfangsaufstellung auf vier Positionen um. So spielten Dannhauer, Bieber, Ehrentraut und Diekmann anstatt Christal, Rimkus, Wantoch von Rekowski und Klemt.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Daniel Krüger mit seinem Treffer vor 150 Zuschauern für die Führung des FC Nordkirchen (1.). Doppelpack für das Heimteam: Nach seinem ersten Tor (16.) markierte Robin Schwick wenig später seinen zweiten Treffer (18.). Der BV Brambauer ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung des FC Nordkirchen. Anstelle von Lukas Diekmann war nach Wiederbeginn Matthias Klemt für den BV Brambauer im Spiel. Den Vorsprung des FC Nordkirchen ließ Schwick in der 72. Minute anwachsen. Vom Elfmeterpunkt erzielte Marvin Schuster den Ehrentreffer für den BV Brambauer (76.). Nach abgeklärter Leistung blickte der FC Nordkirchen auf einen klaren Heimerfolg über den BV Brambauer.

Der FC Nordkirchen hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne.

Durch diese Niederlage fällt der BV Brambauer in der Tabelle auf Platz vier zurück. Am nächsten Sonntag reist der FC Nordkirchen zu Union 08 Lüdinghausen, zeitgleich empfängt der BV Brambauer Viktoria Kirchderne.

Mehr zum Thema

Kommentieren