Oberliga Niederrhein

Abstiegskrimi am Sonntag

Retresco Autoreporter
05. Oktober 2018, 09:00 Uhr

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der SC Düsseldorf-West mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den FSV Duisburg. Am vergangenen Spieltag verlor der SC Düsseldorf-W. gegen den TV Jahn Hiesfeld und steckte damit die siebte Niederlage in dieser Saison ein. Den ersten Saisonsieg feierte der FSV Duisburg vor Wochenfrist gegen Germania Ratingen (4:1 ).

Der SC Düsseldorf-West musste schon 22 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Das Heimteam befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Düsseldorf-West hat bisher alle sechs Punkte zuhause geholt.

Auf den FSV Duisburg passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Gast bereits 27 Gegentreffer hinnehmen. Mit nur drei Zählern auf der Habenseite ziert der Tabellenletzte das Tabellenende der Oberliga Niederrhein. Auf fremden Plätzen läuft es für den Aufsteiger bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere drei Zähler.

In den letzten fünf Spielen schaffte Duisburg lediglich einen Sieg. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Mehr zum Thema

Kommentieren