Der Höhenflug des BVB ging auch beim St.Pauli weiter. RS sprach nach mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über Meisterschaftsträume und schönen Fußball.

BVB: Watzke

Ostern wird über den Titel gesprochen

27. September 2010, 15:17 Uhr

Der Höhenflug des BVB ging auch beim St.Pauli weiter. RS sprach nach mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über Meisterschaftsträume und schönen Fußball.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, auch in St. Pauli hat sich der BVB keine Blöße gegeben. Beeindruckt?

Ich bin sehr zufrieden, zumal hier nicht nur Hacke, Spitze und schöner Fußball angesagt war. Wir mussten richtig hart arbeiten. Verdient war der Sieg aber auf jeden Fall. Wir hatten mehr Chancen und hätten nach 20 Minuten schon deutlicher führen können.
[gallery]1344,0[/gallery]
Während des Spiels sangen die mitgereisten Fans minutenlang “Wer wird Deutscher Meister - BVB Borussia?“ Haben Sie eigentlich mitgesungen?

Es wird Ihnen nicht gelingen, uns etwas zu diesem Thema zu entlocken, weil das noch immer nicht realistisch ist. Wir haben sechs Spiele gemacht und 15 Punkte auf dem Konto. Meiner Meinung nach reicht das nicht einmal für den Klassenerhalt. Wenn wir Ostern immer noch da oben stehen, was ich für sehr unrealistisch halte, können wir über mehr reden.

Machen Sie sich gar keine Sorgen, dass die Mannschaft irgendwann abheben könnte?

Da sehe ich absolut keine Gefahr. Und wenn, werden der Trainer und Michael Zorc ganz schnell dafür sorgen, dass alle wieder runterkommen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren