Der TSV 1860 München hat den MSV Duisburg am fünften Spieltag der 2. Bundesliga knapp mit 1:0 geschlagen. Das Tor des Tages erzielte Emmanuel Krontiris in der 72. Minute.

"Löwen" bezwingen Duisburg mit 1:0

17. September 2004, 21:01 Uhr

Der TSV 1860 München hat den MSV Duisburg am fünften Spieltag der 2. Bundesliga knapp mit 1:0 geschlagen. Das Tor des Tages erzielte Emmanuel Krontiris in der 72. Minute.

Dank U21-Nationalstürmer Emmanuel Krontiris hat Erstliga-Absteiger 1860 München den Anschluss an die Aufstiegsplätze der 2. Bundesliga hergestellt. Der Stürmer erzielte beim mühsamen 1:0 (0:0)-Sieg der "Löwen" gegen den MSV Duisburg den Siegtreffer in der 72. Minute. Dadurch zog die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer mit acht Punkten vorübergehend mit Alemannia Aachen auf dem dritten Aufstiegsrang gleich, Duisburg bleibt trotz der Niederlage mit neun Punkten vorübergehend Zweiter.

17.100 Zuschauer im Stadion an der Grünwalder Straße sahen statt des erhofften Spitzenspiels jedoch eine enttäuschende Partie. Vor allem die Gastgeber waren im ersten Durchgang erschreckend harmlos. Die Duisburger konzentrierten sich auf die Defensiv-Arbeit, präsentierten sich aber insgesamt organisierter und zeigten die reifere Spielanlage.

Bei den "Löwen" fehlten vor allem die Ideen im Mittelfeld. Erst nach der Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck, benötigten aber einen Fehler der Duisburger zum Führungstreffer: Krontiris erlief einen katastrophalen Rückpass von Nasir El Kasmi und ließ Georg Koch im MSV-Tor keine Chance.

Autor:

Kommentieren