Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss auch im Auswärtsspiel am Samstag bei Aufsteiger Energie Cottbus (15.30 Uhr/live bei arena) ohne Spielmacher Lincoln auskommen.

Schalke auch in Cottbus ohne Lincoln

14. November 2006, 13:03 Uhr

Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss auch im Auswärtsspiel am Samstag bei Aufsteiger Energie Cottbus (15.30 Uhr/live bei arena) ohne Spielmacher Lincoln auskommen.

Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss auch im Auswärtsspiel am Samstag bei Aufsteiger Energie Cottbus (15.30 Uhr/live bei arena) ohne Spielmacher Lincoln auskommen. Der Brasilianer hatte sich vor drei Wochen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und hält sich zurzeit zur Reha in seiner Heimat auf. Er wird erst am Wochenende zurückkehren. `Lincoln wird am Sonntag wieder das Training bei uns aufnehmen´, sagte Schalkes Trainer Mirko Slomka am Dienstag. Auch der Einsatz von Kapitän Marcelo Bordon in der Lausitz ist ungewiss.

Der Abwehrchef der Königsblauen laboriert seit zehn Tagen an einem Faserriss im Hüftbeugemuskel und befindet sich momentan im Lauftraining. `Wir werden bei ihm die Belastung nach und nach steigern und dann sehen, ob es schon für Samstag reicht´, erklärte Slomka. Immerhin kehrte Sören Larsen am Dienstag ins Mannschaftstraining zurück. Der dänische Stürmer hatte Mitte September einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie erlitten und gehört möglicherweise in Cottbus wieder dem Kader der Gelsenkirchener an.

Autor:

Kommentieren