Die Zweitvertretung des VfL Bochum hat ihre starke Saison standesgemäß beendet. In Münster siegten die Bochumer mit 2:0 und behaupteten so Platz drei.

Münster - VfL II 0:2

"Krönung einer phantastischen Saison"

29. Mai 2010, 18:11 Uhr

Die Zweitvertretung des VfL Bochum hat ihre starke Saison standesgemäß beendet. In Münster siegten die Bochumer mit 2:0 und behaupteten so Platz drei.

Kein Wunder also, dass Trainer Nico Michaty seine Elf in den höchsten Tönen lobte: „Das war ein toller Abschluss einer phantastischen Saison. Kämpferisch war das einmal mehr sehr gut, wir standen hinten sicher und haben unsere Chancen effektiv genutzt.“ Wohl war - die Bochumer schlugen eiskalt zu, als sich ihnen die Möglichkeit dazu gab. Zunächst köpfte Mirkan Aydin nach einer Freistoß-Flanke Oliver Zechs zum 1:0 ein, kurz vor dem Abpfiff krönte der eingewechselte Alexander Neumann seinen unwiderstehlichen Sololauf mit einem Schlenzer aus 18 Metern in den Winkel.

Die Haueherren indes mussten nach dem Abpfiff erneut mit ihrer Chancenverwertung hadern, denn nachdem sie bereits im ersten Durchgang mehrere Chancen ausgelassen hatten, scheiterte Mehmet Kara kurz nach dem 0:1 an VfL-Schlussmann Markus Scholz und kurz darauf strich Michael Erzens Versuch aus Nahdistanz knapp über das Bochumer Tor.

Während die Spielzeit für die ambitionierten Münsteraner so ausgesprochen trist endete, dürften sich die Bochumer bestens gelaunt in die Sommerpause machen, die mit dem Trainingsauftakt erst am 5. Juli endet. „Bis dahin können die Jungs abschalten und die Akkus wieder aufladen. Schließlich haben wir eine großartige Saison abgeliefert“, befand Nico Michaty und hatte damit absolut Recht

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren