Hinrunden-Aus für Lars Ricken

osch
05. November 2006, 12:50 Uhr

Die in der Bundesligapartie gegen den 1. FC Nürnberg erlittene Schulterverletzung hat die Hinrunde für Lars Ricken beendet.

Zu all den Problemen,die Borussia Dortmund zurzeit hat, gesellt sich nun auch noch das Verletzungspech. Ex-Nationalspieler Lars Ricken fällt wegen einer Schulterverletzung für die Hinrunde der Bundesliga aus. Die gegen Nürnberg erlittene Blessur soll konservativ behandelt werden, eine Schulter-Operation ist nicht notwendig. Ricken hatte sich gegen den Club die Schulter ausgekugelt.

Der Champions-League-Sieger von 1997 wird den Arm zunächst drei Wochen lang in einer Schlinge tragen, während dieser Zeit aber bereits Krafttraining absolvieren. Bei normalem Heilungsverlauf soll Ricken Anfang Januar dann wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Autor: osch

Kommentieren