Gelsenkirchen: Die B-Ligen vor der Saison im Überblick

Falke will den Aufstieg schaffen

sb
13. August 2006, 13:39 Uhr

Das Vorgeplänkel ist zu Ende, heute startet auch auf den Fußballplätzen in Gelsenkirchen der Kampf um Punkte!
Eine sehr spannende Saison wird vor allem in der Kreisliga B2 erwartet, wo sich noch keine richigen Aufstiegsfavoriten herauskristalisieren.In der vergangenen Saison gab es hier hinter den dominierenden Aufsteigern VFB Gelsenkirchen und Union Neustadt ein breites Mittelfeld.

Geht es nach den Platzierungen der vergangenen Spielzeit, dann müssten neben dem Absteiger aus der Kreisliga A, BW Gelsenkirchen, auch die Mannschaften von SW Gelsenkirchen-Süd, den Sportfreunden Haverkamp, TuS Rotthausen und Eintracht Erle oben mitspielen. Allerdings hält man sich bei diesen Teams noch recht bedeckt, was das Saisonziel angeht.

Mutig ist man da nur bei DJK Falke Gelsenkirchen, wo nach zwei Jahren in der B-Liga der Wiederaufstieg anpeilt wird. Außer Acht sollte man auch nicht die Zweitvertretung von Heßler 06 lassen, die sich schon gegen Ende der vergangenen Saison gut verstärkt hat oder die junge ambitionierte Mannschaft von VfL Resse 08.

Zu den Abstiegskandidaten, wird neben den Aufsteiger Kickers Ückendorf, Firtina Spor Gelsenkirchen II und Union Neustadt II auch die Mannschaft von GW Heßler, die in den letzten beiden Jahren nur knapp den Klassenerhalt schaffte, gezählt.

In der Kreisliga B1 kämpfen Mannschaften aus Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop um Punkte. Dabei ist das Reserveteam des SC Hassel mit Sicherheit das Team mit dem bekanntesten Namen. Aber auch Mannschaften wie Borussia Scholven, SC Schaffrath und Genclerbirligi Resse haben den Aufstieg im Visier.

Autor: sb

Mehr zum Thema

Kommentieren